LA HABANA SCHNEVERDINGEN - zur Startseite.

EVENTS

Kulturverein Schneverdingen präsentiert La Habana Live

Kartenvorverkauf:

La Habana,  Tel. 05193 9824982
Buchhandlung Vielseitig, Tel. 05193 4760
famila, Schneverdingen, 05193 98150
KulturStellmacherei, 05193 517559   

 

Captain Ivory - USA

Groovender Indie Rock aus Detroit

Mittwoch, 14.12.2016 um 20:00 Uhr

Mit ihren energiegeladenen Auftritten und ihrer kompromisslosen Spielfreude erspielen sich Captain Ivory aus Michigan eine wachsende Fangemeinde, sowohl in den USA als auch in Europa. Die junge Indie-Band um den Gitarristen Robbie Bolog vereint den dreckigen Rock'n'Roll der Motor City mit dem Soul des Südens und dem Schweiß des Mississippi-Deltas.



Die bröckelnden Straßen der ehemaligen Industriemetropole Detroit haben immer wieder große Musiker hervorgebracht und diese Herkunft verleiht dem packenden Sound des Quartetts eine ungeheure Spannung. Ihr Debut-Album wurde von Dave Feeny (Jack White, Loretta Lynn, Blanche uvm.) produziert und erschien Anfang 2014.

Seitdem touren Captain Ivory unentwegt, während ihre eingängigen Songs aus eigener Feder, kombiniert mit knackigem, riff-betontem Gitarrenspiel, direkt in die Tanzbeine und auch in die Herzen der Zuhörer zielen.

Eintritt €15 /€17

captainivory.com
 

Dave Goodman Band – CAN/UK/D

Kraftvoll-souveräne Americana mit tiefen Wurzeln im Blues

Mittwoch, 18.01.2017 um 20:00 Uhr


Den Kanadier Dave Goodman kann man getrost als echtes Multitalent bezeichnen. Seine faszinierende Kombination von umwerfend schönem Gitarrenspiel und emotional überzeugender Gesang, sowie seiner zeitlosen Eigenkompositionen, haben ihn zu einem europaweit geschätzten Akustikkünstler gemacht. Mit dem Mundharmonika-As Steve Baker und dem Ausnahme- Trommler Oliver Spanuth treffen sich drei Ausnahmekönner, exzellente Instrumentalisten sowie inspirierte Performer.





Goodmans niveauvolle Songs und filigranes, vielseitiges Gitarrenspiel werden von Bakers melodisch ausgereifter und emotional packender Harp trefflich ergänzt. Seine ausdrucksstarke Spielweise, die weit über den Blues hinausgeht, hat ihm den Ruf als einer der maßgeblichen europäischen Harpspieler eingebracht. Schlagzeuger Oliver Spanuth hat den Groove und die Power, um Tempo und Takt zu dirigieren, aber auch das Ohr, um sich im richtigen Moment auf hauchzarte, filigrane Andeutungen seiner Schlaginstrumente zu beschränken.


 


Das besondere an dieser Band ist ihre ausgeprägte Spielfreude und Spontanität, die es ihnen erlauben, zwischen freifließenden Improvisationen und klar definierten Song-Arrangements blitzschnell und scheinbar mühelos zu wechseln. Von schönen Balladen hin zu reißenden Ausflüge ins Bluegrass, von tiefem Blues bis zum stampfenden Rocker, bewegen sich die drei Musiker zwischen den verschiedenen Genres wie Fische im Wasser. Mal als wahres Power-Trio und mal als sensibles, fast klassisch geprägtes Kammermusik-Ensemble, bietet die Dave Goodman Band ein mitreißendes Konzerterlebnis mit tollen eigenen Songs, jeder Menge wunderbaren solistischen Einlagen und einem hohen Maß an entspanntem Entertainment.
 
Eintritt €15/€17

www.davegoodmanband.com 


Adjiri Odametey Trio - Ghana

Mitreißende Afrikanische Weltmusik

Mittwoch, 22.02.2017 um 20:00 Uhr

Adjiri Odametey wuchs in der ghanaischen Hauptstadt Accra auf, wo schon immer Menschen verschiedener Ethnieen ihre musikalischen Traditionen pflegten. Durch seine Auslandstourneen als Jugendlicher lernte er unterschiedlichste Stilrichtungen kennen, die ihn beeinflussten. Adjiri Odametey war Mitglied in Bands wie dem Pan African Orchestra und nahm deren Debütalbum „Opus 1“ im legendären Real World Studio von Peter Gabriel auf.



Mit seiner "Afrikanischen Weltmusik“ schuf Odametey einen eigenen individuellen Stil - immer im Bewusstsein seiner westafrikanischen Wurzeln. Die Presse schreibt über ihn: „Sein Leben ist ein Paradebeispiel für die Möglichkeiten eines kulturellen Zusammenpralls. Das Interesse sowohl an den traditionellen afrikanischen als auch den modernen westlichen Einflüssen sorgt für eine reiche Basis, auf der seine einzigartigen musikalischen Talente beruhen.“ Als Botschafter authentischer afrikanischer Musik gelingt ihm mühelos der Crossover.

Bekannt wurde Adjiri Odametey durch den Titelsong seiner ersten CD „Mala“. Nun präsentiert er mit „Dzen“ seine dritte CD. Er zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik unserer Tage. Für die Südwest Presse repräsentiert Adjiri Odametey als Crossover-Künstler die neue Weltmusik-Avantgarde.

Eintritt €15/€17

www.adjiri.de


Lisa Lystam Family Band - Schweden

Die junge schwedische Blues Sensation

Mittwoch, 22.03.2017 um 20:00 Uhr

Es ist erst drei Jahre her, als die damals 20-jährige Lisa Lystam als Newcomer in der schwedischen Szene auftauchte wie aus dem Nichts. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht über das herausragende Talent der jungen Bluessängerin! Das weltweit älteste Bluesmagazin „Jefferson“ nennt sie „die neue schwedische Sensation!“ Und in der Tat war es sensationell, dass sich die Lisa Lystam Family Band bereits im Folgejahr nach ihrer Gründung auf nahezu jedem schwedischen Festival wiederfand und insgesamt weit über 80 Konzerte in 2014 spielte.



Ein Anfang wurde mit der Teilnahme an der Europäischen Blues Challenge 2015 gemacht, wo die Schwedin und ihre blutjunge Truppe mit einem reifen Programm das internationale Publikum überzeugen konnten. Fantasievolle Songs, beeinflusst von traditionellem Blues und Roots Music ebenso wie von R&B werden in einem kraftvollen Bandgewand präsentiert. Lisas großartige Stimme und eine bestens eingespielte Combo lassen dabei ein hochklassiges und spannendes Konzert entstehen. „Solch eine Band wäre vermutlich in der Lage, aus Blues auch heutzutage eine populäre Musik zu machen“ (bluesnews).

Nach der Veröffentlichung des Debütalbums "When Money's Runnin' Out" (2014) ist im Mai 2016 mit „Give You Everything“ ihr zweites Album erschienen.
Nun bereiten sich die sympathische Schwedin und ihre Jungs auf das internationale Abenteuer vor. Man darf gespannt sein!

www.lisalystam.se

 

 

 


 

Impressum & Disclaimer · Homepage: eXpresso-Internetseiten.de